Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Unser Know-how für Sie

Werkstofftechnik

Werkstoffeinsatz, Verschleißfragen, Werkstoff- und Schadensuntersuchungen, ...

Wir unterstützen Sie bei allen werkstofftechnischen Fragestellungen für Fahrzeug- und Fahrwegkomponenten:

für Schienenfahrzeuge und deren Fahrwegkomponenten 

  • Schadensuntersuchungen an sicherheitsrelevanten Komponenten (z.B. Räder, Radsatzwellen, Schienen, Weichen, etc.) innerhalb der nach DIN EN ISO/IEC 17020 akkreditierten Inspektionsstelle der DB Systemtechnik
  • Werkstofftechnische Untersuchungen zur Klärung von Verschleißproblemen und Rollkontaktermüdungsschäden an Rädern, Schienen und Weichen
  • Werkstofftechnische Untersuchungen im Rahmen der herstellerbezogenen Produktqualifikation innerhalb der nach DIN EN ISO/IEC 17020 akkreditierten Inspektionsstelle
  • Fachliche Beratung zum Werkstoffeinsatz für Räder, Radsatzwellen, Schienen, Weichen, u.v.a.m.

Unser Equipment
Werkstofflabor: Mechanische Werkstoffprüfung (Zugversuch, Härteprüfung, Kerbschlagbiegeversuch, Bruchzähigkeitsprüfung), Metallographie, Fraktographie (Stereo- und Rasterelektronenmikroskopie).

Bei Bedarf führen wir auch Untersuchungen auf unseren Rad/Schiene-Großprüfständen durch.

Unsere Referenzen (Auswahl)
Mehr Infos hier.