Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Meldung, 2. März 2017

ALSTOM-ED 250: Zulassungsprüfungen Deutschland

Prüffahrten mit dem schnellen Zug der polnischen Staatsbahn

(München, 2. März 2017) Seit 2014 ist der Hochgeschwindigkeitszug ED 250 für die polnische Staatsbahn PKP im Fahrgastbetrieb innerhalb Polens im Einsatz. DB Systemtechnik wurde von Alstom Ferroviaria im Herbst 2016 beauftragt, Zulassungsprüfungen für einzelne technische Teilgebiete durchzuführen, welche eine wichtige Grundlage für einen möglichen späteren Betrieb dieses Zuges in Deutschland darstellen.

Gleich zu Beginn dieses Jahres wurden auf Strecken im bayrischen Raum eine Reihe von Prüffahrten durchgeführt, die dem Nachweis der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) dieses Zuges mit der Streckentechnik (Achszähler, Gleisstromkreise) des deutschen Eisenbahnnetzes galten. Auch das reibungslose und anforderungsgerechte Zusammenwirken der fahrzeugseitig installierten Zugbeeinflussungstechnik mit den netzseitig vorhandenen Anlagen wurde erfolgreich geprüft.

 

 

 

Steffen Hörster, Vertriebsingenieur DB Systemtechnik:
"Ich freue mich sehr, dass wir ALSTOM durch unsere bisherigen gut verlaufenen Projekte überzeugen konnten, uns auch den PKP ED 250 anzuvertrauen. Dass die Versuche bei uns in den richtigen Händen sind, zeigt auch das hohe Engagement meiner beteiligten Kollegen."

 

 

 

 

 

Richard Walter, Projektleiter DB Systemtechnik für die Prüfungen am ED 250 berichtet: "Damit wir auf Wunsch unseres Auftraggebers ALSTOM gleich im Januar 2017 mit den Versuchsfahrten starten konnten, arrangierten wir kurz vor Weihnachten 2016 die Abholung des Triebzuges in Frankfurt/Oder. Dies hat trotz des Zeitdrucks reibungslos geklappt und mein Team und ich sind schon ein bißchen stolz darauf."

 

 

Claus Scherbarth, Prüfingenieur der DB Systemtechnik: "Die Zusammenarbeit mit den ALSTOM Fahrzeugingenieuren verlief vor und während der Prüfungen außerordentlich partnerschaftlich und konstruktiv. Jede Versuchsfahrt hat seine spannenden Momente und es macht natürlich besonders Spaß, wenn alles reibungslos funktioniert."

  

 

 

Hier noch einige Impressionen:

 

 Abfahrt des ED 250 in Rzepin

.

 Ankunft des ED 250 in Frankfurt/Oder

Bilder oben: In Frankfurt/Oder übernimmt die DB Systemtechnk am 23.12.2016 als Eisenbahnverkehrsunternehmen den Triebzug von Freightliner, die den Zug vom polnischen Rzepin überführt hatte.

 

Bild oben: Von Frankfurt/Oder brachte die DB Systemtechnik den für Deutschland noch nicht zugelassenen ALSTOM-Hochgeschinwindigkeitszug als Eisenbahnverkehrsunternehmen nach München-Freimann.

  

Bild oben: Richard Walter bespricht mit seinen Kollegen den Ablauf der Prüffahrten.