Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Betriebsfestigkeit

Analyse von Bauteilschäden, Festigkeitsbewertungen, Sanierungskonzepte ...

Wir unterstützen Sie bei Ihren Fragen zur Festigkeit und Funktion unter mechanischer Belastung:

an Fahrzeugen:

  • Analyse von Bauteilschäden (Unfallschäden, Risse, Abzehrungen)
  • Festigkeitsbewertungen von Reparaturen
  • Entwicklung von Sanierungskonzepten
  • Bewertung und ggf. Tolerierung von geschädigten Fahrzeugstrukturen
  • Festigkeitsnachweise durch Berechnung und Laborprüfung
  • Unfallanalysen durch Simulationsrechnungen
  • Seitenwindberechnungen (Fahrzeug-Wind-Kennkurven)
  • Rechnerische Simulation von Fahrzeugkonzepten
  • Messung zur Ermittlung der betrieblichen Beanspruchung
  • Auflaufprüfung
  • Prüfung der Ladungssicherung

an Fahrzeugkomponenten:

  • Festigkeit von Wagenkästen (EN 12 663)
  • Festigkeit von Drehgestellrahmen (EN 13749)
  • Festigkeit von Radsatzwellen (EN 13261)
  • Festigkeit von Rädern (EN 13262)
  • Festigkeit von Radsatzlagergehäusen
  • Festigkeit und Kennlinien von Zug- und Stoßeinrichtungen
  • Festigkeit und Kennlinien von Fahrzeugfedern
  • Kennlinien von hydraulischen Dämpfern
  • Leistungsvermögen von Radsatzlagern (EN 12082)
  • Festigkeit von Seitenfenstern (UIC 566, EBA VwV NEA)
  • Rissfortschrittsversuche an diversen Komponenten

an Infrastrukturkomponenten:

  • Festigkeit von Schienenschweißungen
  • Festigkeit von Weichenkomponenten
  • Festigkeit von Gleisgeräteträgern
  • Festigkeitsberechnungen von Schienenkomponenten

Unser Equipment
Bei Bedarf holen wir unsere Prüflabore hinzu, z.B. das Prüflabor Betriebsfestigkeit. Darüber hinaus verfügen wir über Prüffelder mit Nutenspannflächen und Belastungsportalen. 

Unsere Referenzen (Auswahl)
Mehr Infos hier.