Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Prüflabor Batterietechnik

Batterie- und Ladetechnik, Haltbarkeit sowie Störungsuntersuchungen und Zulassungsprüfungen

Bei Prüfungen und Versuchen in unserem Batterielabor können wir die Batterien mit speziellen Lade- und Entladeumrichtern bei den verschiedenen Einsatz- oder Alterungstemperaturen z.B. im Klimaschrank auf ihre Tauglichkeit im Bahneinsatz untersuchen.


Akkreditierte Prüfverfahren

  • Unser Prüflabor für Batterietechnik in München ist durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) im Bereich "Untersuchung von Bleiakkumulatoren" nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert. Akkreditierungsnummer: D-PL-11081-07
  • Die Akkreditierung umfasst die einschlägigen Prüfverfahren, z.B. nach, DIN EN 50547, DIN EN 60254-1, DIN EN 60896-11, DIN EN 60896-21. Siehe Anlage zur Akkreditierungsurkunde.
  • Die DB Systemtechnik ist QMS-zertifiziert nach ISO 9001.

Folgende Prüfverfahren können wir realisieren:

  • Zyklenprüfung an Bleiakkumulatoren *) Ladung und Entladung von Batterien mit automatisierten, programmierbaren Umrichtern im Zyklenbetrieb zur Feststellung der Haltbarkeit von Batterien bei Raumtemperatur oder bei speziell festgelegten Temperaturen im Klimaschrank.
  • Dauerladeprüfung an Bleiakkumulatoren
    bei vorgegebenen Temperaturen zur Ermittlung der Haltbarkeit von stationären Batterien.
  • Kapazitätsprüfungen von Batterien
    zur Ermittlung der Restkapazität zur Beurteilung von vorzeitigen Ausfällen.
  • Bordnetzmessungen in Schienenfahrzeugen
    Messungen mittels Datenlogger mit Fernüberwachung zur Ermittlung von Störungen / Ausfallursachen im Betriebseinsatz

*)akkreditiertes Prüfverfahren (D-PL-11081-01-00)

Prüfung der (Not-)Stromversorgung in Stellwerken

  • Umschaltverhalten von Notstromanlagen
  • bei Netzausfall
  • Anlaufstrom - und Umschaltzeiten
  • rotierender Maschinen
  • Kapazitätsprüfung und Hochstromfähigkeit ortsfester Batterien
  • Beurteilung der Batterieauslegung
  • Zustandsanalyse von Stellwerksbatterien
  • Beratung bei Problemen / Explosionen von Batterien
  • Mitarbeit beim Erstellen von „Technischen Mitteilungen“

Batterie-Haltbarkeits-Prüfungen

  • Zyklenprüfung Fahrzeugbatterien
  • Dauerladeprüfung Standby-Batterien
  • Ladungserhaltung
  • Hochstromentladefähigkeit
  • Tiefentladefestigkeit

Zustandsanalysen Fahrzeugbatterien

  • Kapazitätsprüfungen
  • Erprobung von Batterien im Betriebs-Einsatz
  • Untersuchung von Ausfallursachen
  • Überprüfung explodierter Batterien

Bordnetz-Stromversorgung in Fahrzeugen

  • Energiebilanz
  • Ladetechnik in Fahrzeugen
  • Abschaltprofil elektrischer Komponenten
  • Elektrische Betriebsbedingungen
  • Funktionssicherheit
  • Bordnetzüberwachung durch fernauslesbare Datenlogger in Fahrzeugen

Klimaprüfung von Kleinbauteilen

  • Umweltbedingungen für den Betrieb
  • Kälte-/Wärmeprüfung, Klimaprüfung -40°C bis +85°C
  • Schwingungs- und Schock-Prüfungen bis 5 kg Masse z.B. DIN EN 61373
  • Elektrische Betriebsbedingungen
  • Funktionssicherheit
  • 2 Klimaschränke, Prüfraum (BxTxH) bis zu 150 x 250 x 200 cm