Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Vorausschauende Instandhaltung für Klimaanlagen der neuen Berliner S-Bahnen

Beratungsleistung zur Umsetzung von „Predictive Maintenance“ an den Klimaanlagen der Neufahrzeuge der BR 483/484 der S-Bahn Berlin

(April 2018) Die S-Bahn Berlin beschafft neue S-Bahn-Fahrzeuge der Baureihe BR 483/484 für den Einsatz im Verkehrsvertrag „Teilnetz Ring“. Dabei werden die Fahrzeuge  mit einem  weitreichenden Diagnosesystem ausgestattet. Bei Inbetriebnahme der Fahrzeuge sollen Elemente der vorausschauenden und zustandsorientierten Instandhaltung (engl. Predictive Maintenance/PM, Condition based Maintenance/CBM) in Form von vorausschauender Instandhaltung umgesetzt sein.

Früherkennung ist der Schlüssel

Hinter PM und CBM verbergen sich technisches Know-how und Analysefähigkeiten, um Schäden frühzeitig zu erkennen, zu beheben und damit Stillstandszeiten zu vermeiden bzw. zu minimieren. Dies dient der Erhöhung der Verfügbarkeit und Steigerung der Zuverlässigkeit der Fahrzeuge und der Klimaanlagen. Des Weiteren ermöglicht ein funktionierendes PM/CBM-System dem Betreiber genaue Vorhersagen des optimalen Zeitpunktes zur Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen anstelle starrer Zyklen. Merkliche Kosteneinsparpotenziale werden ohne die Einschränkung sicherheits- oder verfügbarkeitsrelevanter Aspekte gehoben.

Welche Daten sind relevant, wer braucht Sie?

Für die Auswahl von Komponenten und Bauteilen, die vorausschauend „beobachtet“ werden sollten, holte sich die S-Bahn Berlin Unterstützung von der DB Systemtechnik. Aufgrund ihres hohen technischen Know-hows kann der Engineering- und Prüfdienstleister der Berliner S-Bahn hier die richtigen Empfehlungen darüber aussprechen, welche Daten in Frage kommen, wohin sie übermittelt werden sollten und eine Strategie für die Instandhaltung entwickeln.

Inhalt der beauftragten Beratungsleistung
  1. Erarbeitung eines Projektfahrplans bzw. eine Entwurfs-Zeitlinie zur Umsetzung PM bei den Neufahrzeugen BR 483/484 der S-Bahn Berlin.
  2. Ableitung eines Konzeptentwurfes für fahrzeugseitige CBM/PM-Maßnahmen für das Pilotgewerk Fahrgastraum-Klimaanlage
  3. Erarbeitung eines ersten Konzeptentwurfes zum normkonformen Umgang mit der DIN 27201-1 in Richtung prädiktive Instandhaltung.

Nach der Erstellung des Konzeptentwurfs für fahrzeugseitige PM/CBM-Maßnahmen für die Fahrgastraum-Klimaanlage sollen auch weitere Gewerke betrachtet werden.