Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Modulares ZfP-Regelwerk - bestellen Sie jetzt!

VDV-Schrift 889 eignet sich für wiederkehrende und außerplanmäßige Instandhaltung

Die DB Systemtechnik hat auf Initiative des Ausschusses für Eisenbahnfahrzeuge (AEF) des VDV die VDV-Schrift 889 "Zerstörungsfreie Prüfung (ZfP) an Eisenbahnfahrzeugen und deren Komponenten" als Regelwerk für den Eisenbahnsektor erstellt.

Hersteller, ECM*s oder selbständige Instandhalter von Loks, Triebwagen oder Reisezugwagen können sich mit dem neuen Regelwerk künftig die Regelungen zur zerstörungsfreien Prüfung beschaffen, die sie individuell für ihren Fahrzeugpark benötigen.

Die VDV-Schrift 889 eignet sich zur wiederkehrenden Instandhaltung als auch zur außerplanmäßigen Instandhaltung. Sie beschreibt die Verantwortung und Aufgaben aller Beteiligten an der Zerstörungsfreien Prüfung, die dazu erforderlichen Kompetenzen sowie die Anforderungen an die Prüfausrüstung.

So kommen Sie an Ihr individuelles ZfP-Regelwerk:

Bestellen Sie in diesen 4 Schritten (Download)

Wählen Sie aus diesen ZfP-Modulen (Download-Anlage 01)

 (Download-Anlage 02)

So lauten die Nutzungsbedingungen (Download-Anlage 03)
Diese Plausibilitätsprüfung führen wir durch (Download-Anlage 04)


Sie benötigen zusätzlich auch bauteilspezifische Dokumente?

Zusätzlich zum Basisteil des ZfP-Regelwerkes können Sie auch Prüfpläne und weitere bauteilspezifische Dokumente bestellen:


Bestellen Sie das neue Regelwerk bequem über die DB Kommunikationstechnik:

DB Kommunikationstechnik GmbH
Medien- und Kommunikationsdienste
Informationslogisitk - Kundenservice
Kriegsstraße 136
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 721 - 938 5965
Fax: +49 69 - 265 57986
Mail: dzd-bestellservice@deutschebahn.com


Sie haben noch Fragen zum neuen ZfP-Regelwerk?

Für Rückfragen stehen Ihnen bei der DB Systemtechnik Herr Dr. Jochen Kurz und Frau Ulrike Mosler zur Verfügung:

DB Systemtechnik
Zerstörungsfreie Prüfsysteme
Tel.: +49 3381 812 501
E-Mail: vdv889@deutschebahn.com

*ECM: Entity in Charge of Maintenance - die für die Instandhaltung zuständige Stellen