Prüflabor Stromabnehmer Oberleitung

Artikel: Prüflabor Stromabnehmer Oberleitung

Kontaktkraft, Dynamik, Simulationen ...

Mit moderner, bahnerprobter Messtechnik führt unser Prüflabor Standardmess- und individuelle Messleistungen durch:

  • stationär im Labor
  • bei Prüfungen in Stand- und Fahrversuchen (z.B. für die messtechnische Begleitung bei Betriebserprobungen)

Akkreditierte Prüfverfahren

Die DB Systemtechnik ist QMS-zertifiziert nach ISO 9001.

Unser Prüflabor in München ist durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) für die Untersuchung von Stromabnahmesystemen nach DIN EN ISO/IEC 17025 im Bereich der EN 50317 akkreditiert für

  • Kontaktkraftmessungen
  • Anhubmessungen
  • Lichtbogenmessungen

Siehe Anlage zur Akkreditierungsurkunde. Die detaillierte und aktuelle Liste der Tätigkeiten/Prüfverfahren im flexiblen Geltungsbereich der Akkreditierung im Prüflaborolatorium „Prüfungen Stromabnehmer Oberleitung“ finden Sie in diesem PDF:

Prüflabor Energietechnik - Aktuelle Liste Prüfverfahren im flexiblen Akkreditierungsbereich (Stand 11.12.2020)

Unsere Prüfungen und Prüfgrößen

Details

Analyse bis zu 350 km/h Stromabnehmerprüfstand

DB Systemtechnik verfügt über einen modernen Stromabnehmerprüfstand. Mithilfe des Prüfstands ist es möglich, die mechanischen Eigenschaften eines Stromabnehmers unter realen Bedingungen bei Geschwindigkeiten von bis zu 350 km/h nachzubilden und zu analysieren.

Validierung von Stromabnehmermesssystemen

  • Prüfung von am Stromabnehmer montierten Kontaktkraftmesssystemen
  • Grundlage zur Zulassung des Messsystems für Streckenabnahmefahrten
  • Grundlage zur Zulassung von Oberleitungsinspektionssystemen

Generierung von Stromabnehmersimulationsmodellen

  • Abstimmung von Modellparametern auf Grundlage von dynamischen Messungen mit dem Stromabnehmer im Prüfstand

Untersuchung der Auswirkung von Modifikationen am Stromabnehmer

  • Bestimmung einer Vorauswahl von optimierten Lösungen, ohne dass Testfahrten erforderlich sind

Entwicklung neuer Messsysteme, Stromabnehmer oder Stromabnehmersteuerungssysteme vor der Aufnahme von Messfahrten

Unsere Simulationen

Computer-Simulationen nach EN 50318 für Kontakt- und Anhubtechnik

DB Systemtechnik verwendet eine leistungsfähige Simulationssoftware um das Zusammenspiel von Stromabnehmer und Oberleitung im Rahmen von Entwick-lungsaufgaben oder Zulassungsverfahren zu analysieren.

Mithilfe der Simulationsergebnisse können Prozesse zur Optimierung einzelner Komponenten bzw. zur Schwachstellenanalyse schnell und ohne aufwendige Versuchsfahrten durchgeführt werden. Die verwendete Simulationssoftware PrOSA ist gemäß EN 50318 validiert, wobei die Ergebnisse der Simulation mit realen Messungen zu vergleichen waren.

Dank der hohen Anpassungsfähigkeit des Programms sind die verschiedenen Parameter von Stromabnehmer und Oberleitung sowie deren physikalische Eigenschaften sehr flexibel konfigurierbar.

Oberleitung

  • Entwicklung neuer Oberleitungsbauarten
  • Weiterentwicklung bestehender Kettenwerke

Stromabnehmer

  • Entwicklung und Optimierung von Stromabnehmern
  • Zulassung neuer Schienenfahrzeuge (Kombination von Testfahrten und Simulationen)
  • Entwicklung von Algorithmen zur Steuerung aktiver Stromabnehmer

Interaktion von Stromabnehmer und Oberleitung

  • Untersuchung und Analyse dynamischer Zusammenhänge
  • Untersuchung bzw. Ermittlung systemrelevanter Grenzfälle (Höchstgeschwindigkeit, maximale Anzahl von Stromabnehmern, Einfluss der Stromabnehmerabstände)

Unsere speziellen Messfahrzeuge
Mehr Infos hier!

Unser stationäre Prüfstande

Wir verfügen über einen Stromabnehmerprüfstand. Mehr Infos hier!