Maschinen- und Anlagentechnik - Aufbau effizienter Arbeitsstände und Produktionslinien

Artikel: Maschinen- und Anlagentechnik - Aufbau effizienter Arbeitsstände und Produktionslinien

Als Maschinentechnik-Spezialisten beraten wir Sie zum Einsatz spezifischer Werkstatt-Ausrüstung, gestalten deren infrastrukturellen Schnittstellen und sind als Fachplaner während des Beschaffungsprozesses bis zur Inbetriebnahme Ihr Partner.

Wir bieten Ihnen folgende Einzelprodukte:

Planungshefte

Sie wollen eine maschinentechnische Anlage beschaffen?

Die Planung und Beschaffung maschinentechnischer Anlagen erfordert ein spezifisches Vorgehen, das nur in ausgewählten Teilen die HOAI-Leistungsbilder bis Lph3 aufgreift. Im DB-Konzern wurden für diesen Prozess vereinfachte Verfahren und Dokumente entwickelt, mit denen externe Genehmigungen und die interne Mittelfreigabe für die Beschaffung beantragt werden. Liegt das Investitionsvolumen über 200T€, werden diese im sogenannten Planungsheft zusammengefasst.

Unsere Leistungen:

  • Erstellung vollständiger und aktueller Planungsunterlagen hinsichtlich Inhalt und Form
  • Das Planungsheft hat eine festgelegte Gliederung und beinhaltet die:
    •  Darstellung des Ist- Zustandes
    • Darstellung des Soll- Zustandes
    • Planungsvarianten
    • Stellungnahmen
    • Richtpreisangebote
    • Kostenanschläge zur bevorzugten Planungsvariante
    • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
    • Darstellung der Projektrisiken und deren Bewertung

Ihre Vorteile: 

  • Begrenzung des Planungsaufwands durch spezifische Verfahren und Dokumente
  • Akzeptanz der Planungsergebnisse durch Integration der späteren Nutzer in den Planungsprozess von im Prozess erfahrenen Werkstatt-Ausrüstungs-Planern
  • Erhöhung der Beschluss-Sicherheit durch Verwenden standardisierter Entscheidungsvorlagen
  • Entlastung des Bedarfsträgers im Alltagsgeschäft, z.B. durch Übernahme der Schnittstellen zu Prozessbeteiligten in Produktion, Unfallversicherern, SiFa
Maschinentechnik-Fachplanung und Beschaffungs-Support

Sie stehen vor der Beschaffung einer maschinentechnischen Anlage?

Damit das Projekt für Ihre Werkstatt ein Erfolg wird, sind eine Vielzahl an Details zu beachten: Bei der sorgfältigen Planung aus Perspektive der Werkstatt-Produktionsabläufe, der Erstellung von Ausschreibungsunterlagen für eine rechtssichere Vergabe, der Angebots-Bewertung, Prüfung der Werkplanung, Fachbauüberwachung, Abnahme und schließlich der Gewährleistungs-Überwachung. Wir stehen Ihnen beim Durchlauf dieser Prozessschritte mit Spezialisten für spezifische Anlagentechnik zur Seite, sei es in ausgewählten Phasen oder zur Übernahme von Verantwortung für die vollständige Abwicklung auf Bauherren-Seite.

Unsere Leistungen:

  • Erarbeiten von Planungsheften
  • Erstellen funktionaler Ausschreibungsunterlagen
  • Bewertung der Angebote und fachtechnische Beratung zur Vergabe
  • Ausführungsbegleitung und Qualitätssicherung der Vorfertigung
  • Ab- und Inbetriebnahme-Begleitung

Ihre Vorteile:

  • Kosteneinsparung in der Beschaffung durch Funktional-Ausschreibung
  • Hohe Termin- und Budgettreue des Projekts, Abwicklungs-Zuverlässigkeit und Qualität durch Einsatz von Maschinentechnik-Spezialisten für Werkstatt-Ausrüstung
Funktionale Ausschreibungsunterlagen

Sie benötigen eine maschinentechnische Anlage und müssen diese am Markt ausschreiben?

Qualifizierte Anfrageunterlagen ermöglichen es den Anbietern maschinentechnischer Anlagen, ein preislich attraktives Angebot mit verlässlichen Terminzusagen abzugeben: Je klarer die Ausschreibung, desto geringer die Risikozuschläge. Funktionale Leistungsbeschreibungen formulieren die Anforderungen für den angestrebten Nutzungszweck und definieren funktionale, technische, wirtschaftliche und gestalterische Rahmenbedingungen. Struktur, Umfang und inhaltliche Festlegungen der Unterlage sind so ausgerichtet, dass sie die Anforderungen des öffentlichen Vergaberechts sicher erfüllen.

Unsere Leistungen:

  • Erstellung und Überarbeitung von Lageplänen, Funktionsskizzen, Beispiellösungen, Rahmentermin- und Ablaufplänen
  • Erarbeitung und Abstimmung der Vergabeunterlagen mit dem Bedarfsträger: Funktionale Leistungsbeschreibung, Preiszusammenstellung und Wertungsmatrix

Ihre Vorteile:

  • Kosteneinsparung in der Beschaffung durch Funktional-Ausschreibung
    • Öffnung für breiten Anbieter-Wettbewerb
    • Ermöglichung des Einsatzes Hersteller-spezifischer, modularer Standards
    • Verringertes Nachtrags-Risiko durch hochwertige Spezifikation
  • Reduzierung von Kosten für Ausführungsplanung und Verringerung des Abstimmungsbedarfs durch eindeutige Schnittstellen-Definition
  • Hohes Maß an rechtlicher Vergabesicherheit durch Verwendung von mit Rechtsund Einkaufsabteilungen abgestimmten Prozessdokumenten
  • Best Practice durch umfassende Markt- und Produktkenntnis der Werkstatt Ausrüster einschließlich aktuellem Anwender-Feedback aus Werken der DB
Angebotsbewertung und Vergabebegleitung

Sie wollen Angebote vergleichen und rechtssicher an den Besten vergeben?

Ein systematischer Vergleich der Angebots-Unterlagen verschiedener Bieter ist zeitraubend und erfordert oft spezifische Kenntnis der Markt- und Produktstrukturen. Wenn Sie an das öffentliche Vergaberecht gebunden sind, gelten darüber hinaus besondere Anforderungen an das Bewertungsverfahren, seine Transparenz und die dabei angewandten Kriterien. Maßgebend sind dabei die jeweiligen Rechtsverordnungen, die nach Beschaffungsvolumen differenzierte Anforderungen stellen. DB Systemtechnik unterstützt Sie bei Findung des für Ihr Vorhaben passenden Prozesses, Anwendung und Abwicklung der notwendigen Verfahren.

Unsere Leistungen:

  • Auswahl geeigneter Bieter über technische und kommerzielle Eignungskriterien und Bewertung von Referenzen
  • Aufbau, Abstimmung und Anwendung einer Bewertungsmatrix zur Ermittlung des wirtschaftlich günstigsten Angebotes
  • Bewertung der Angebote anhand der Ausschreibungsunterlagen, der festgelegten Kriterien und unter Bezugnahme auf den Stand der Technik
  • Erarbeitung eines Fragenkataloges als Basis für die technischen Bietergespräche
  • Beantwortung technischer Bieterfragen, Sekundanz in Vergabeverhandlungen
  • Erarbeitung des Vergabevorschlages

Ihre Vorteile:

  • Beschaffung von Produkten entsprechend dem neuesten Stand der Technik
  • Kostensenkung durch Ermitteln funktionaler Überdimensionierung und verdeckter Zuschläge
  • Hohe inhaltliche Qualität der Vergabeentscheidung bei gleichzeitiger Entlastung der Projekt-Verantwortlichen zugunsten ihrer Kernfunktion in der Linienorganisation
  • Risiko-Minimierung von Terminverzug aus vergaberechtlichen Risiken wie Rügen oder Anfechtungen
Ausführungsbegleitung und Qualitätssicherung

Sie benötigen eine hochwertige Liefer- und Montageleistung?

Zur Sicherung der Qualität neuer Anlagen muss der Auftraggeber den gesamten Herstellungsprozess begleiten. Bei technischen Fragen zum Projekt, oder wenn es um Planungsänderungen geht, wird es schnell sehr fachspezifisch. Ein ständiger Abgleich zwischen dem Soll der zu erbringenden Leistung und dem Ist von maschinentechnischen Funktionalitäten oder Lieferumfang während der Ausführung prägt diesen Prozess. DB Systemtechnik unterstützt Sie hier fachlich mit dem Ziel, ein für Sie optimales Ergebnis zu erreichen.

Unsere Leistungen:

  • Technischer Support des Bedarfsträgers während der Werkplanung
  • Prüfung von Planungsunterlagen und technischen Beschreibungen
  • Prüfung von Ausführungsunterlagen und Unterstützung bei der Freigabe
  • Fachtechnische Begleitung von Vor- und Zwischenabnahmen beim Lieferanten
  • Beratung des Bauherren bzw. Bedarfsträgers in Form von Stellungnahmen, Empfehlungen und fachlicher Vertretung während der Ausführungsphase

Ihre Vorteile:

  • Hohe inhaltliche Qualität der Inbetriebnahme-Vorbereitung bei gleichzeitiger Entlastung der Projekt-Verantwortlichen zugunsten ihrer Kernfunktion in der Linienorganisation 
  • Auseinandersetzung, Verhandlung und Entscheidung auf fachlicher Augenhöhe mit den Auftragnehmern bei Abweichungs- und Änderungsanträgen
  • enges Monitoring der Montageabläufe und Schnittstelle in die Werkstatt hinein erhöht Sicherheit für
    • Termine
    • Funktionalitäten
    • Budget durch Unterbinden von Nachtragsansätzen
Support für Ab- und Inbetriebnahmen

Sie wollen Anlagen rechtssicher in den Betrieb übernehmen?

Die Ab- und Inbetriebnahme errichteter Anlagen stellen wesentliche Meilensteine im Projektablauf dar. Verbunden mit ihnen sind rechtliche Konsequenzen wie Gefahrenübergang und Gewährleistungsbeginn, kaufmännisch sie sind in der Regel mit dem Erreichen von Zahlungszielen verbunden. Dass diese Meilensteine bei hochwertigen oder integrierten Anlagen im ersten Anlauf nur mit unbedeutenden Mängeln passiert werden, ist selten. Umso wichtiger sind die Aufdeckung und Dokumentation von Mängelpunkten und geschuldeten Leistungen einschließlich verbindlicher und zielführender Vereinbarungen zur Mängelbeseitigung. DB Systemtechnik unterstützt Sie hierbei mit erfahrenen Spezialisten für die jeweiligen Werkstatt-Anlagen.

Unsere Leistungen:

  • Abgleich der errichteten Anlagenkomponenten mit dem im Rahmen der Beschaffung definierten bestellten Liefer- und Leistungsumfang
  • Vorbereiten und Durchführen von maschinentechnischen Abnahmen, Funktionsprüfungen beim Auftragnehmer sowie Vor-, Zwischen- und Endabnahmen
  • Prüfung der Dokumentationsunterlagen auf Übereinstimmung mit gesetzlichen Regelungen und Abgleich mit dem geforderten und erforderlichen Umfang
  • Fachtechnische Begleitung des vertraglich definierten Probebetriebs, Bewertung während des Probebetriebs aufgetretener Störungen, Nachhalten von Mängellisten

Ihre Vorteile:

  • Systematisierung und Qualifizierung der Inbetriebnahme-Entscheidung
  • Verbindliche Sicherung der vollen Vertragsansprüche durch
    • Begutachtung auf fachtechnischer Augenhöhe mit Lieferanten
    • Erzeugen und Dokumentieren vertraglicher Verbindlichkeit
    • Vermeidung von Unternehmer-Risiken wie vorzeitiger Abnahmetatbestände, verfrühtem Gewährleistungsbeginn und ungerechtfertigtem Gefahrenübergang
Entwicklungsbegleitung Werkzeuge und Vorrichtungen

Sie beschaffen eine neue Baureihe?

Wie können Sie die Schnittstelle Werkstatt - Fahrzeugtechnik - Spezialwerkzeuge effizient managen? Bauartunterschiede zwischen Neu- und Altfahrzeugen begrenzen die Effizienz, mit der Sie eine neue Generation mit Bestandsverfahren instand halten können. Dies betrifft die vorhandene - für die Bestandsflotte ausgelegte - Infrastruktur, wie auch die Tätigkeiten an den neuen Fahrzeugen, die in festgelegten Normzeiten zu bearbeiten sind. Welche Sonderwerkzeuge zur Erreichung der Fertigungszeiten gibt es seitens des Herstellers oder in Werken mit vergleichbarem Flottenprofil? Können diese Werkzeuge in Ihrer Werkstatt eingesetzt werden? Müssen weitere Vorrichtungen standortspezifisch konzipiert werden? Wir unterstützen Sie in diesem Entwicklungsprozess mit Expertenwissen und Erfahrungen zu spezifischer Maschinentechnik und der Instandhaltungsaufgabe.

Unsere Leistungen:

  • Analyse der Fahrzeugtechnik und Werkstatt-Schnittstellen der Neufahrzeuge
  • Validierung neuer Arbeitsanweisungen auf örtliche Umsetzbarkeit
  • Zusammenstellen spezifischer Abläufe und Häufigkeiten von Arbeiten einer Werkstatt als Beurteilungs-Grundlage neuer Abläufe
  • Bewertung der Verwendbarkeit vom Hersteller empfohlener Sonderwerkzeuge, Aufzeigen von Alternativen und Optimierungsansätzen für die örtlichen Bedingungen
  • Konzeption und Beschaffungsbegleitung nicht am Markt verfügbarer Sonderwerkzeuge
  • Übermittlung potenzieller Kollisionspunkte zur Prüfung an örtliche Werke
  • Begleitung und Auswertung von Komponenten-Ausbauversuchen

Ihre Vorteile:

  • Beschleunigung der Effizienz-Lernkurve Ihrer Werkstatt bei Neufahrzeug-Einführung
  • Objektive Bewertung von Hersteller-Empfehlungen
  • Teilhabe an Best-Practice anderer Werkstätten
  • Skaleneffekte durch Synergieschöpfung zentraler Bearbeitung bei Einführung in mehreren Werkstätten