Betriebs- und Instandhaltungs-Support - für Objekte und Anlagen

Artikel: Betriebs- und Instandhaltungs-Support - für Objekte und Anlagen

In der Betriebsphase übernehmen wir für Sie zahlreiche Infrastrukturbezogene Aufgaben zur Umsetzung Ihrer Objektverantwortung oder Unterstützung Ihrer Interessen zum Schutz und Pflege Ihrer Maschinen und Anlagen.

Wir bieten Ihnen folgende Einzelprodukte:

Bauwerksüberwachung und Bauwerksinspektionen

Sie sind verantwortlich für ein Bauwerk und müssen den Zustand überwachen?

Innerhalb des Werkszauns befinden sich meist zahlreiche Bauwerke mit erheblichem Buchwert. Gerade bei jüngeren Bauwerken kommt der Zustandserfassung und der rechtzeitigen Einleitung von Maßnahmen zur Sicherung des Wert-Erhalts hohe Bedeutung zu, um teure Folgeschäden zu vermeiden. Bei älteren Bauwerken liegt der Schwerpunkt auf der Gewährleistung ihrer Betriebs-, Verkehrs- und Standsicherheit. DB Systemtechnik unterstützt Sie bei der Wahrnehmung Ihrer diesbezüglichen Pflichten, die in der Ril 804.8001 niedergelegt sind.

Unsere Leistungen:

  • Einteilung der Bauwerke anhand eines Bewertungssystems in Heft- und Buchbauwerke gemäß Ril 804.8004A01.
  • Je nach Einstufung als Buch- oder Heftbauwerk wird für jedes Bauwerk ein Bauwerksbuch oder ein Bauwerksheft angelegt.
  • Festlegung von Art und Umfang der Inspektionen je nach Eingruppierung der Bauwerke.
  • Überwachung, Untersuchung und ggf. Begutachtung sonstiger Ingenieurbauwerke gemäß Ril 804.8001, z.B. o Fahrzeughallen, Werkstatthallen o Überdachungen o Untersuchungs- und Arbeitsgruben, … .

Ihre Vorteile:

  • Frühzeitige Einsteuerung neutral festgestellter Maßnahmen in die Budgetplanung
  • Interne Beauftragung eines mit Werkstatt-Anlagen erfahrenen Bauwerksprüfers
  • Qualifizierte Wahrnehmung der gesetzlichen Verpflichtung Ihrer Infrastruktur Verantwortung bei gleichzeitiger Konzentration auf die Kernfunktionen in der Linienorganisation
Gutachterliche Stellungnahmen Maschinentechnik

Ihre Anlage ist nicht wie geplant nutzbar? Sie benötigen eine neutrale Untersuchung zur Ursachenermittlung?

Im Fall von Havarien, Schadensfällen oder ungenügender Anlagen-Leistung gehen die Meinung von Hersteller und Betreiber über die zugrunde liegenden Ursachen schnell auseinander. Experten auf Herstellerseite haben selten Interesse an einer objektiven Ursachenermittlung und bringen den Betreiber schnell in die Defensive. In solchen Fällen hilft Ihnen fachtechnische Unterstützung, um Ihre Ansprüche treffend einzuschätzen, Argumente zur Durchsetzung zu erhalten und geeignete Maßnahmen zur Behebung von Anlagen-Defiziten einzufordern. Als neutraler Dritter und anerkannte Inspektionsstelle steht Ihnen DB Systemtechnik mit erfahrenen Spezialisten für WerkstattAusrüstung zur Verfügung.

Unsere Leistungen:

  • Aufnahme von Schadensfällen maschinentechnischer Anlagen
    • Fehlfunktionen
    • Versagen von Maschinenkomponenten
  • Analyse der Ursachen von Fertigungsdefiziten und Schadensfällen
  • Beratung zur schnellen Lösungsfindung und Vermeidung von Stillstandzeiten
  • Beratung bei instandhaltungstechnischen Abhilfemaßnahmen
  • Gutachterliche Stellungnahmen bei Streitigkeiten mit Lieferanten

Ihre Vorteile:

  • Stärkung der Verhandlungsposition durch
    • unabhängige, zertifizierte Dienstleistung
    • Einbringen Hersteller- und Standort-übergreifender Erfahrungswerte
  • Zugriff auf Maschinentechnik-Spezialisten, Labors und Expertenpool der Werkstoff- und Schweißtechnik sowie der akkreditierten Kalibrier- und Prüfstelle
  • Findung kostengünstiger Abhilfemaßnahmen durch produktionstechnisches Verständnis des Gesamtkontexts der Fahrzeug- und Komponenteninstandhaltung
Werklagepläne

Wie steht es um Format und Aktualität der Planunterlagen Ihres Objekts?

Aktuelle Bestandsunterlagen in zeitgemäßen Formaten sind die notwendige Grundlage, um Entwicklungsoptionen schnell treffend zu beurteilen und infrastrukturelle Antworten auf Marktanforderungen entwickeln zu können. Wir unterstützen Sie bei der Vervollständigung, Ergänzung und Zusammenführung unterschiedlicher Planstände und überführen diese in vollständige, editierbare Objektdokumentationen modernen Formats. Mit diesen erhöhen Sie Antwort-Geschwindigkeit und -Qualität bei Genehmigungsprozessen, Kunden- und Lieferantenanfragen.

Unsere Leistungen:

  • Zeichnungs-Validierung durch Aufmaß und Abgleich von Zeichnungsständen einschließlich Format-Zusammenführung
  • CAD-Zeichnungserstellung als Lage- und Grundrisspläne in 2D
  • Integration spezifischer Standortinformationen als Bestandteil von Ausschreibungen für Bau- oder Lieferleistungen (BE-Flächen, SiGe-Plan, ...)
  • Aufbereitung als Nutzungs-Spezifische Formate wie
    • Feuerwehr-Aufstell- und Angriffspläne
    • Flucht- und Rettungswegpläne
    • ECM4–Zulassungsdokumentation 
    • Aktualisierungsdokumentation für Ivl- und FLIMAS-Pläne

Ihre Vorteile:

  • Ausschluss von Unternehmer-Haftungsrisiken aus fehlerhaften Bestandsplänen
  • Verringerung von Prozesszeiten und Unsicherheiten in
  • Prozessen gegenüber Aufsichts- und Genehmigungsbehörden sowie sonstigen Trägern öffentlicher Belange
  • eigenen Planungs- und Weiterentwicklungsvorhaben
Vergabe von FM-Leistungen für Werkstätten

Sie wollen Facility-Management-Leistungen für Ihre Anlagen vergeben?

Die Übertragung von FM- Leistungen und weiterer Unterstützungsleistungen sichert die volle Konzentration auf eine leistungsfähige Produktion bei gleichzeitiger Optimierung der Kosten und dem Werterhalt ihrer Immobilien und Produktionsanlagen. Mit der Ausschreibung zur Vergabe beginnt die Weichenstellung zur optimalen Partnerschaft mit am Bedarf ausgerichteten Leistungskonzepten.

Unsere Leistungen:

  • Analyse der zur Vergabe geeigneten Sekundärprozesse
  • Aus den Nutzungsprofilen abgeleitete Definition und Festlegung der Bedarfe: Mengengerüste, Häufigkeiten, Prioritäten, Berichtsanforderungen
  • Definition und Beschreibung zu erreichender Qualitäten (Service Level), Auswahl geeigneter Kennzahlen und Berechnungsgrundlagen
  • Erstellung und Übergabe funktionaler sowie ergebnisorientierter Ausschreibungs und Vergabeunterlagen
  • fachliche Begleitung des Vergabeverfahrens einschließlich Erarbeitung eines Vergabevorschlages nach abgestimmter Bewertungsmatrix
  • Begleitung der Implementierungsphase zur Überführung der Leistungen in den Regelbetrieb

Ihre Vorteile:

  • Kosteneinsparung in der Beschaffung durch funktionale und ergebnisorientierte Ausschreibungs- u. Vergabeunterlagen und Öffnung für breiten Anbieter-Wettbewerb
  • Verringertes Nachtrags-Risiko durch Verwendung von mit Rechts- und Einkaufsabteilungen abgestimmten Vertragsdokumenten
  • Best Practice durch umfassende Markt- und Produktkenntnis von FM- Leistungskonzepten einschließlich aktuellem Anwender-Feedback aus Werken der DB
Regelwerk Infrastruktur-Planung, -Betrieb, Instandhaltung

Welche Regelungen müssen innerhalb des Werkszauns in welcher Phase durch den Bauherren, Anlagenverantwortlichen und Unternehmer getroffen werden? Wie können diese aktuell gehalten werden?

Vorgaben zur Errichtung, Betrieb und Instandhaltung von Fahrweg-Infrastruktur sind geprägt durch das Regelwerk der DB Netz AG, welches aber grundsätzlich keine Gültigkeit für ihr Verkehrsunternehmen besitzt. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl der für Sie wirtschaftlich relevanten und rechtlich notwendigen Regelwerke und stimmen bei Erfordernis eine Mitgeltung der Vorgaben für Ihr Verkehrsunternehmen ab. Wir beraten Sie bei der Erstellung vereinfachter Regelungen insbesondere für die Anforderungen innerhalb des Werkszauns und übernehmen auf Wunsch die Betreuung durch Erarbeitung von Handlungsempfehlungen und Einarbeitung von Anpassungen aus Änderungen des externen Regelwerks z.B. des EBA, der DB Netz AG oder DB Energie GmbH.

Unsere Leistungen:

  • Zusammenstellen des erforderlichen Regelwerks für die Infrastruktur der Werkanlagen
  • Vorbereitung und Begleitung eines qualifizierten Inkraftsetzungsprozesses
  • Erstellung anwenderspezifischen Regelwerks zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit in Infrastruktur-Erstellung, -Betrieb und -Instandhaltung
  • Management des Änderungs- und Anpassungsdienstes mit Aufzeigen von möglichen Handlungserfordernissen und -alternativen
  • Erstellen von Sicherheitsnachweisen, Einholung der ZiE, Vorbereitung von UiG’en zur Erreichung von Sonder- oder Ausnahmeregelungen
  • Durchführung von Anwender-Schulungen zum externen und mitgeltenden Regelwerk

Ihre Vorteile:

  • Zuverlässigkeit und Belastbarkeit in Planungs- und Genehmigungsprozessen
  • Partizipation an Werks-spezifischen Vorgaben zur Aufwandsminimierung
  • Rechtssicherheit und Schaffung Audit-fähiger Dokumentationen zum Nachweis Anlagenbezogener Vorgaben der ECM-Richtlinie