Fertigung und Reparatur von ZfP-Prüfeinrichtungen und –zubehör

Artikel: Fertigung und Reparatur von ZfP-Prüfeinrichtungen und –zubehör

Handinnen-Prüfköpfe, UFPE-Light, VPS-Ring

Handinnen-Prüfköpfe (Prüfung auf betriebsbedingte Schädigungen in Radsatzwellen mit Längsbohrung)

Mit unseren Hand-Innenprüfköpfen können Sie die betriebsnahe Prüfung am Fahrzeug ohne Ausbau der Radsätze durchführen.

Entscheidender Vorteile:

  • Reproduzierbare Prüfung und Prüfempfindlichkeit wie bei stationären Anlagen
  • Verschiedene Ausführungen je nach Radsatzwellen mit einfacher Handhabung
  • Handinnenprüfung bei Radsatzwellen ermöglicht eine Kostenersparnis des Betreibers gegenüber dem Prozedereausbau, Transport und Wiederinbetriebnahme

Technische Details:

  • Verschiedene Ausführungsvarianten je nach Innendurchmesser von 25 bis 110 mm
  • Ausführungen für Einschallwinkel 45° und 70°
  • Angepasste Justierkörper
  • Eigene Fertigung der Handinnen-Prüfköpfe und Justierkörper im akkreditierten Labor
  • Robuste werkstatttaugliche Ausführung und bewährtes Design
  • Erstellung von Prüfanweisungen und Prüfplänen nach DIN 27201-7
  • Schulung und Einweisung von Prüfpersonal in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung

UFPE-Light (Prüfung von Laufflächen auf flächige Materialtrennungen)

Die UFPE-Light ist ein unverzichtbares Messmittel für die Prüfung der Laufflächen auf flächige Materialtrennnungen. Dieser kritische Umstand kann im Betrieb zu großen Schäden führen.

Entscheidender Vorteil:

  • Mit unserem technischen Lösungsansatz können Sie mobil und flexibel die Prüfung der Radsätze zur Detektion dieses Fehlers durchführen.

Technische Details:

  • Ultraschallprüfung mit Anhebung und Durchdrehung des Radsatzes
  • Ultraschallprüfköpfe in kardanisch gelagerten Haltern zur optimalen Anpassung an die Radlauffläche
  • Herstellerzertifikat nach DQS ISO 9001
  • Tiefenbestimmung der Fehlerlage im A-Bild
  • Testrad im separaten Gestell als Justierkörper mit Koppelmittelauffangbehälter
  • Eingebrachte Vergleichsfehler im Spannungsmaximum des
    Rad-Schiene-Kontaktes
  • Direkte und autarke Koppelmittelzuführung
  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung zur Absicherung der
    Prüfergebnisse
  • Zwischenprüfung auf flächige Materialtrennung im Spannungsmaximum
  • Ultraschallprüfgerät in kompakter Baugruppenausführung (RACK)
  • Prüfergebnisse in auswertefreundlichem und strukturiertem
    Balkendiagramm mit integrierter Echohöhenauswertung
  • Tiefenbestimmung der Fehlerlage im A-Bild
  • Messgrößen: KRS2mm
  • Technologie: Sende-/Empfänger Anordnung

VPS Ring (Prüfung von Radsatzvollwellen im eingebauten Zustand)

Mit der mobilen Anlage des Vollwellen-Ultraschall-Prüf-Systems (VPS-Ring) lassen sich Radsatzvollwellen von Zügen und Güterwagen im eingebauten Zustand prüfen. Dadurch lassen sich Kosten senken und zugleich kann die Qualität der Instandhaltungsleistungen gesteigert werden.

Entscheidender Vorteil:

  • Die aufwendige Anhebung des Radsatzes für das Positionieren des VPS-Mobil mit der Durchdrehvorrichtung entfällt.

So funktioniert die Technik:

  • Bei dieser Technik werden zwei VPS-Ringe um die zu prüfende Welle gelegt und in einem festgelegten Abstand zueinander rotatorisch bewegt. Mit Hilfe dieser Technik können Ultraschallprüfungen durchgeführt werden.