Weiterentwicklung der Produktionsverfahren und Maschinentechnik

Artikel: Weiterentwicklung der Produktionsverfahren und Maschinentechnik

Mit unserem Know-how zu Produktionsverfahren und Maschinentechnik der Fahrzeuginstandhaltung stehen wir Ihnen zur Verfügung, um Ihre Werkstatt-Performance hinsichtlich Wirtschaftlichkeit oder Qualität weiterzuentwickeln.

Wir bieten Ihnen folgende Produkte:

Entwicklungsbegleitung für Anlagen und Verfahren

Verfügbare Anlagen oder Technologien reichen Ihnen nicht aus? Ihre Weiterentwicklung erreicht die Grenzen von Bestandsregelwerken?

Der zunehmende Konkurrenzdruck auf dem Markt der Eisenbahn-Verkehrsunternehmen, Fahrzeug- und Komponenten-Instandhalter erfordert eine ständige Weiterentwicklung der Fertigungs- und Produktionsverfahren. Dies muss im Rahmen der sich verändernden Regelungslandschaft erfolgen und die Einführung neuer Verfahren in die Produktion bedarf oft eines Nachweises gleicher Sicherheit bzw. anderer Sicherheitsmethoden (CSM). DB Systemtechnik unterstützt Sie auf diesem Weg zur Steigerung der RAM/LCCPerformance von Bestandsanlagen und Findung neuer Technologien für Ersatzinvestitionen, von der Idee über die Umsetzung bis zur Effekt-Validierung neuer Technologien.

Unsere Leistungen:

  • Innovationsmanagement und branchenübergreifende Technologiebeobachtung
    •  Durchführung von Schwachstellenanalysen
    • Wertstromanalysen
    • Optimierung der Fertigungs-/ Behandlungsverfahren
  • Ermitteln möglicher Entwicklungs- und Forschungsfelder
  • Technologiereifegradeinschätzung
  • Technologietransfer Unternehmens- und Branchen-übergreifend
  • Bewertung bzw. Nachweis der Regelwerks-Konformität von Technologien, Formulieren notwendiger Ergänzungs- und Anpassungsmaßnahmen für QM-Systeme

Ihre Vorteile:

  • Steigerung der Leistungsfähigkeit Ihrer Werkstätten
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit
  •  Kosten-effiziente Umsetzung von Regelwerksanforderungen
  • Vermeidung von Produktionsausfällen und -einschränkungen durch Einführung unreifer, unpassender oder ungenügend vorbereiteter Technologien
Prozessentwicklung für Fertigung und Instandhaltung

Welches Optimierungspotenzial hat Ihr Produktionsprozess?

Können Sie dieses infrastrukturell oder arbeitsorganisatorisch erschließen? Die Prozessanalyse und anschließende Prozessoptimierung dienen dazu, die Effizienz bestehender Geschäftsabläufe und Produktionsprozesse sowie den Einsatz der hierfür benötigten Ressourcen kontinuierlich und nachhaltig zu verbessern. Durch unseren bundesweiten Einsatz in den Instandhaltungs-Werkstätten verfügen wir über aktuelles Know-how zu den Produktions- und Unterstützungsprozessen rund um die Fahrzeug- und Komponenten-Instandhaltung. Wir bieten Ihnen an, dieses in Workshops und Diskussionen einzubringen, zur Performance-Steigerung in Fahrzeug-Bereitstellung und – Instandhaltung, der Intralogistik, Komponentenfertigung oder Anlagen-Instandhaltung.

Unsere Leistungen:

  • Prozessanalyse und Prozessoptimierung in der Produktion, Arbeitsvorbereitung, Instandhaltung, Logistik
    • Aufzeigen von Schwachstellen
    • Identifikation und Quantifizierung von Optimierungspotenzial
  • Vorbereitung, Moderation und Auswertung von Workshops
  • Aufbereitung der Ergebnisse in unterschiedlichen Stufen als
    • Konzepte
    • Prozess- und Ablaufdarstellung
    • abgestimmte Maßnahmen-Vorschläge und -Beschreibungen
  • Planerische Beschreibung infrastruktureller Anpassungsmaßnahmen

Ihre Vorteile:

  • Effiziente Erarbeitung und hohe Ergebnis-Qualität durch
    • Einbringen von Benchmarks aus bundesweiten Lösungen der DB-Werkstätten
    •  Integration planerischer Konzepte zur Infrastruktur-Gestaltung
  • Interne Akzeptanz durch neutrale Moderation und Herleitungs-Dokumentation
Betriebsoptimierung

Sie wollen Vorhaltungskosten für Anlagen reduzieren oder deren Leistungsqualität steigern?

Maschinentechnische Anlagen sind integrierte Systeme mit zahlreichen Stellgrößen für ihren Betrieb. Konzeptionelle Fehler, Defizite im Betrieb oder unzureichende Anlagenwartung können zu unerwarteten Kosten führen und gefährden darüber hinaus die Substanz der Anlagentechnik, Fahrzeuge und ihrer Komponenten. Eine Überprüfung der Anlagen-Performance deckt daher oft Maßnahmen auf, mit deren Hilfe Potenzial sowohl auf der Qualitäts- als auch auf der Kostenseite erschlossen werden kann. Findung und Umsetzung erfordern Fachkenntnis der spezifischen Technologie, Standortübergreifende Erfahrung und methodisches Vorgehen in der Umsetzung. DB Systemtechnik steht Ihnen als Interessen-neutraler Partner hiermit zur Seite.

Unsere Leistungen:

  • Auswahl geeigneter Anlagenparameter und Anlagenstandorte für die Analyse
  •  Erfassen und Gegenüberstellen definierter Anlagenparameter, Analyse der daraus abgeleiteten Kennzahlen
  • Empfehlung für die Optimierung der Betriebs- und Wartungsparameter, Vorschlag von Erweiterungs- oder Anpassungsmaßnahmen der Anlagen
  • Umsetzungs-Begleitung und Durchführung eines Realisierungs-Monitorings

Ihre Vorteile:

  • Senkung der Anlagen-Vorhaltungskosten durch gesamtheitliche Betrachtung aller Kostenpositionen aus Betrieb, Instandhaltung und Abschreibung
  • Nutzung der Best Practice-Erfahrungen anderer Anlagenbetreiber
  • Ausschöpfen des vollen Leistungspotenzials Ihrer Produktionsanlage
  •  Herleitung und Wirtschaftlichkeits-Bewertung effizienter Erweiterungs- und Entwicklungs-Optionen
Ausschreibungsunterlagen für Rahmenverträge

Sie benötigen einen Wartungsvertrag für Ihre Anlage?

Es sind wiederkehrend Anlagen zu beschaffen? Dann ist ein Rahmenvertrag das Mittel der Wahl. Sie erhalten die Vorteile eines standardisierten Produktes zum günstigen Preis mit einem einfachen Abruf und kurzer Vorlaufzeit. Grundlage hierzu ist ein Standardleistungskatalog, der die zu beschaffenden Produkte losgelöst vom Einzelfall technisch beschreibt und in Herstellerübergreifende Anforderungsklassen und Module strukturiert. Der Abruf erfolgt mittels einer Abrufunterlage durch die Abrufberechtigten der Unternehmensbereiche. Dies führt zu einem Wettbewerb der Lieferanten um größere jährliche Produktionslose und ermöglicht attraktive Konditionen über einen definierten Zeitraum, sowohl im Beschaffungspreis, als auch bei den Lieferkonditionen. Bei Vorbereitung, Ausschreibung, Vergabe und Abruf sind wir Ihnen gerne behilflich.

Unsere Leistungen:

  • Ermittlung des Bedarfs wiederkehrend benötigter Produkte in Ihren Werkstätten
  • Prüfung, ob eine Bündelung dieser Produkte übergreifend möglich ist
  • Erarbeitung eines Standardleistungskataloges als Grundlage für die Ausschreibung inklusive Darstellung der der benötigten Produkte und weiterer Unterprodukte
  • Auswahl geeigneter Anbieter über technische Eignungskriterien inklusive Referenzen
  • Unterstützung beim Leistungsabruf über Abrufunterlagen

Ihre Vorteile:

  • Erschließung von Beschaffungs-Synergien
  • Kostenzuverlässigkeit definierter Leistungen über einen längeren Zeitraum
  • Entfall von zeit- und kostenintensiven nationalen und europaweiten Ausschreibungen zugunsten kurzfristiger Bestellung über Abruf-Formulare des Rahmenvertrags
  • Beschaffung von Standardanlagen (z.B. Hebebockanlagen, Arbeitspodeste) und Dienstleistungen (z.B. Prüfleistungen) nach dem neuesten Stand der Technik